Babes

Der FremdeIch bin auf dem Weg nach Hause, es ist dunkel und ich hab´ es nicht mehr weit…als ich nur noch zweimal um die Ecke biegen muss, werde ich von hinten gepackt…Jemand verbindet mir die Augen und fesselt meine Hände hinter meinem Rücken – er ist ziemlich stark, ich habe keine Chance! Dann drückt er mich mit dem Rücken gegen die Hauswand und zwingt mich in die Knie – er drückt mir seinen großen, artemisbet yeni giriş harten Schwanz zwischen die Lippen…und er schmeckt gut! also öffne ich den Mund und er schiebt mir seinen Schwanz ganz tief rein, erst ganz langsam, dann immer schneller und heftiger…er fickt meinen Mund, einfach, weil er es so will und ich lasse mich ficken – mir läuft die Spucke aus dem Mund, artemisbet giriş meine Augen tränen – er ist so tief in mir, immer wieder, immer schneller – und er riecht uns schmeckt so gut! Ich werde so geil, dss ich tierisch anfange zu tropfen – als er mir mit einer Hand zwischen die Beine fasst merkt er, wie nass ich bin! Also zieht er mich hoch, ich muss mich umdrehen und vorbeugen; artemisbet güvenilirmi er schiebt meinen Rock hoch und nun vögelt er beide Löcher, die er vor sich hat, immer abwechselnd – sein Schwanz ist riesig, ich bin voll von ihm! Und er stößt so herfig, dss es mir innerhalb von Sekunden kommt – einmal, zweimal…ich will schreien, weil es so unendlich geil ist…er drückt meinen Rücken nach unten, sieht nur noch meinen nach oben gestreckten Arsch und er fickt mich in den Arsch, bis er abspritz…ich spüre, wie er zuckt und wie es ihm kommt…und dann ist plötzlich alles vorbei – er ist weg, der Fremde mit dem wunderbaren Schwanz, ich stehe im dunkeln und tropfe aus allen Löchern…